7 Tipps zum Yogamatte Schurwolle Kaufen

Yogamatte Schurwolle Guide 

7 Tipps zum Yogamatte Schurwolle Kaufen

Darf deine Yogamatte aus Schurwolle hochflorig, umsäumt oder geschnitten und mit Naturlatex beschichtet sein? 7 Tipps wie du die richtige Schurwolle findest.

Yogamatte-bio-Schurwolle

So findest du die richtige Yogamatte aus Schurwolle

Wenn du beginnst dich nach einer Yogamatte aus Schurwolle umzusehen, wirst du feststellen, dass es eine Menge Auswahl an unterschiedlichen Wollqualitäten, Florhöhen sowie Längen und Breiten gibt.

Du kannst dich zum Beispiel für eine Yogamatte aus reiner Schurwolle entscheiden die dann  aus kontrolliert biologischer Tierhaltung stammt. Oder für eine besonders dicke Matte. In diesem Fall spricht man von einer hochflorigen Yogamatte aus Schurwolle. Der Flor bezeichnet die Höhe der Wollfaser. Yogamatten aus Schurwolle sind ein ganz eigener Kosmos und es ist wohl hilfreich zu wissen, was denn nun „umsäumt“ versus „geschnitten“ bedeutet.

1. Reine Schurwolle lohnt sich

Reine Schurwolle wird ohne Beimischung anderer Materialien direkt aus der Schur von lebenden Schafen gewonnen. Die Wolle wird vor der Weiterverarbeitung lediglich ausgewaschen, wodurch das natürliche Wollfett – das Lanolin- in der Wolle erhalten bleibt. Damit gilt sie als die sauberste und weißeste Wolle überhaupt. Du erkennst sie am Wollsiegel des Internationalen Woll-Sekretariats (IWS).

2. Yogamatten aus Bio- Schurwolle: Lieb zum Schaf und ohne Chemie

Bio heißt im Fall einer Yogamatte aus Schurwolle dass ihre Wolle aus kontrolliert biologischer Tierhaltung stammt. Das kbT Siegel verspricht, dass die Schafe artgerecht und im Einklang mit der Natur gehalten werden und zum Beispiel nicht mit gentechnisch verändertem Tiermehl gefüttert werden. kbT kontrolliert außerdem die Weiterverarbeitung und Veredelung der Wolle.

Was das genau für Yogamatten aus Bio-Schurwolle heißt, steht hier: Was bedeutet Bio bei Yogamatten aus Schurwolle?

3. Welche Florhöhe passt zu dir?

Yogamatten-Schurwolle-kurzflorigKurflorige Yogamatte aus Schurwolle

Yogamatten aus Schurwolle gibt es in unterschiedlichen Florhöhen. Du kannst zwischen flacheren und flauschig dicken Modellen wählen. In der Fachsprache spricht man von hochfloriger und kurzfloriger Schurwolle. Kurzflorige Matten sind dünner und damit etwas weniger weich, geben dafür aber einen besseren Stand, wiegen weniger und sind damit einfacher zu transportieren. Hochflorige Schurwolle isoliert dafür besonders gut gegen Bodenkälte und fühlt sich ultra-weich an.

Höhenunterschiede

  • Hochflorige Yogamatten sind 15 bis 16 mm, die dicksten 25 mm.
  • Kurzflorige bewegen sich um die 5mm.

4. Die passende Größe

Yogamatten aus Schurwolle gibt es – wie alle anderen Yogamatten auch – in verschiedenen Größen. Die Breite variiert zwischen 75, 90 und 100cm. Als Daumenregel für die passende Länge empfehlen wir deine Körperlänge plus 20cm.  In der Regel reicht eine Schurwoll-Yogamatte mit 75cm x 200cm bequem aus. Denn je größer die Matte, desto unhandlicher und schwerer wird sie.

Für Kinder gibt es kürzere Yogamatten aus Schurwolle. 

5. Umsäumt oder geschnitten?

Yogamatte-Schurwolle-bio

Die meisten Schurwollmatten werden als umsäumte Variante angeboten. Der Saum soll verhindern, dass die Ränder der Yogamatte ausflusen. Das macht umsäumte Yogamatten aus Schurwolle ein bisschen teurer als die geschnittene Variante.

6. Eine rutschfeste Beschichtung die zum Yogaboden passt

Damit die Yogamatte aus Schurwolle nicht wegrutscht, sind die meisten von ihnen auf der Rückseite mit Naturlatex oder Naturkautschuk beschichtet. Welcher Belag der richtige für dich ist, hängt ab von:

  • Überlege auf welcher Art von Boden du meistens übt. Latex kann zum Beispiel auf Holzböden kleben bleiben und beim Hochheben einen Teil des Unterbelages verlieren. Dann ist Naturkautschuk besser geeignet.
  • Wenn du draußen in der Natur Yoga übst, dann sollte deine Yogamatte aus Schurwolle eine feuchtigkeitsschützende Unterseite haben. 
  • Sowohl Naturlatex als auch Naturkautschuk sollten Öko-Tex geprüft sein und damit keine gesundheitsschädlichen Stoffe enthalten.

6. Was ist ein guter Preis für Yogamatten aus Schurwolle?

Die Preise für Yogamatten aus Schurwolle bewegen sich zwischen 32€ und 120€. Das ist abhängig von der Wollqualität und ihrer Größe. Am günstigsten sind kurzflorige Schurwollyogamatten mit einer Florhöhe um 5mm die nicht gesäumt sind. Die teuersten sind aus hochwertiger Merino Wolle gefertigt.

Es lohnt sich unserer Erfahrung nach in gute Qualität zu investieren, da Schurwoll-Yogamatten von geringer Qualität ausflusen, du überall Wollfasern hast und sich die Yogamatten schnell auflösen können.

7. Gebrauchte Yogamatten aus Schurwolle

Findest du unter anderem bei ebay.




Leave a Reply