Yogamatte Jute

Besonders griffig und umweltfreundliche 

Yogamatte Jute

Yogamatten aus Jute sind rutschfest, langlebig und umweltfreundlich. Für Yogis die Wert auf eine extra-griffige Yogamatte legen. Neu ist der Mix mit Naturgummi.

Auf Yogamatten aus Jute wurde schon im alten Indien geübt

Neben Tierfellen waren Yogamatten aus Jute das bevorzugte Material der frühen Yogis in Indien. Der Kopfstand darauf, muss sich allerdings etwas rau angefühlt haben, da Jute ein sehr robustes Material ist und sich in ihrer naturbelassenen Form eher für “Hardcore Yogis” eignet.

Daher sind heute die meisten Jute-Yogamatten nicht zu 100% aus Jute hergestellt, sondern mit synthetischen Kunststoffen (PVC) oder Naturkautschuk verstärkt, um sie weicher zu machen. 

Yogamatten aus Jute sind langlebig und, wenn sie aus reinen Naturfasern bestehen, komplett biologisch abbaubar. Da sie Feuchtigkeit absorbieren, sind sie außerdem schön rutschfest.

Was genau ist Jute?

Jute ist eine einjährige Pflanze (Kraut, Strauch), die im tropischen Afrika und Asien wächst. Die Jutefaser besitzt einen goldenen und seidigen Glanz, kann viel Wasser aufnehmen und ist damit sehr dehnbar. Sie lässt sich gut färben, kann jedoch streng riechen, wenn sie feucht wird.

Yogamatte Jute

Yogamatte aus Jute

Kauftips zur Jute-Yogamatte

Im Vergleich zu den noch selten vertretenen Yogamatten aus Kork sind Matten aus Jute in Deutschland bereits in einigen (Online) Shops zu bekommen. Diese bestehen jedoch wie erwähnt meistens aus einem PER Kunststoff oder Kautschuk-Jute-Gemisch. Deshalb ist es wichtig darauf zu achten, dass die Matten zumindest nach dem ÖKO TEX Standard 100 auf Schadstoffe geprüft sind.

Der Preis für eine Yogamatte aus Jute bewegt sich zwischen 30 und 55 € und ist damit vergleichsweise günstig.

Schön leicht im Gewicht und Transport

Jutematten sind meistens zwischen 2 und 4 mm dünn und in den normalen Maßen von 180 cm Länge und 60 cm Breite zu haben. Sie wiegen je nach Hersteller 1 bis 2 kg, sind aufrollbar und damit leicht zu transportieren.

Wie reinigt man eine Yogamatte aus Jute?

Wie die meisten anderen Natur-Yogamatten wäscht du deine Jute-Yogamatte am besten mit milder Seife und von Hand. Laut Hersteller kann man sie auch im Schongang der Waschmaschine bis max. 30° reinigen. Die Matte aber bitte nie schleudern oder in den Trockner geben. Zum Trocknen die Matte einfach flach ausrollen oder mit einem Handtuch trocken reiben.

Nicht Dein Ding? Dann lies mehr über Yogamatten aus Naturmaterialien im Yogamatte Natur – Überblick




2 Responses to “Yogamatte Jute”

  1. Sabine Schwarzer:

    Hallo, ich möchte eine Jogamatte aus Bambus. Die rutschfest ist , nicht zu teuer. Bitte um eine Bestelladressse. Mit freundlichen grüßen Sabine Schwarzer.

    • Liebe Sabine Schwarzer, wir produzieren noch keine eigenen Yogamatten aber arbeiten daran. Bambus Yogamatten findet man leider noch nicht so viel in Deutschland, aber ich würde es mal auf Amerikanischen Online Seiten probieren. Liebe Grüße

Leave a Reply