Jnana Yoga

Yogamatte pro Yogastil 

Jnana Yoga

Was ist Jnana Yoga?

Jnana Yoga ist Yoga der Erkenntnis und des Wissens.

Im Mittelpunkt dieses klassischen  Yoga Weges steht das Streben nach dem Erkennen der höheren Wahrheit, um Erlösung (Moksha) vom Kreislauf der Wiedergeburten zu erlangen. Im Hinduismus gilt Avidya, das „Nichtwissen“, als die Wurzel von allem Übel und dieses wiederum als die Ursache für die Wiedergeburt. Mit den intellektuellen Techniken und Studium des Jnana Yoga soll der Geist geschult und geschärft werden.

Die zentrale Frage des Jnana Yoga ist: „Wer bin ich?” Die Antworten dazu sucht das Jnana Yoga allerdings nicht über rein intellektuelles Philosophieren, sondern in einem Prozess, der in 4 Stufen durchlaufen wird:

  1. Shravana: Hören – Das Hören der Weisheit, vorzugsweise aus dem Mund eines Selbstverwirklichten.
  2. Manana: Nachdenken – Die Kontemplation über das Gehörte. Die meisten Jnana Yoga Schriften sind als Zwiegespräch zwischenMeister und zweifelndem Schüler geschrieben.
  3. Nididhyasana: Meditieren – Meditation, die über das Intellektuelle hinausgeht und den Zugang zum intuitiven Begreifen öffnet. 
  4. Anubhava: Verwirklichen –  Der Jnana Yogi erkennt die Wahrheit, oder besser, sein eigens Selbst.

Welche Yogamatte passt zu Jnana Yoga?

Jnana Yogis profitieren von einer weichen, warmen Yogamatte, die sie in der Meditation unterstützt. Yogamatten aus Schurwolle oder aus Lammfell sind hier die Matten der Wahl.



Leave a Reply