Yogamatte desinfizieren

Yogamatte pflegen 

Yogamatte desinfizieren

Wie du deine Yogamatte von Schweiss, Staub und Bakterien befreien kannst: Unsere Tipps zum Desinfizieren von Yogamatten. Mit Rezepten für selbstgemachte Sprays.

Warum muss man eine Yogamatte überhaupt desinfizieren?

Während einer Yogastunde haben wir 60 bis 90 Minuten lang direkten Hautkontakt mit unserer Yogamatte, die währenddessen neben unseren Schweiß, alle Partikel, die auf dem Yogaboden herumfliegen, aufnimmt.

Vor allem in Yogamatten mit offenen Poren setzen sich so leicht Staub, Schmutz und Bakterien ab. Deshalb macht es Sinn eine Yogamatte nach jeder Yogapraxis zu desinfizieren. Wir haben euch hier drei Ideen für natürliche Mittel zum Desinfizieren zum selber Mischen zusammengestellt. Diese könnt ihr auf rutschfesten Yogamatten anwenden. Dazu zählen Naturgummi, Kork, Jute, Bambus, PVC und alle anderen Kunststoffe.

Habt ihr auch eine Spezialmischung zum Desinfizieren? Wir freuen uns, wenn ihr diese in den Kommentaren mit uns teilt.

Yogamatte mit ätherischen Ölen desinfizierenYogamatte desinfizieren

Teebaumöl wirkt gegen Viren, Bakterien und Pilze, das wussten schon die australischen Ureinwohner und setzten das Öl der Blätter und Zweige als Medikament bei Infektionen und Entzündungen ein. Teebaumöl hat aber auch einen recht starken Eigengeruch, deshalb finden wir es angenehm noch ein weiteres gut riechendes ätherisches Öl für eine desinfizierende Lösung dazu zu geben. Zitronen-, Orange-, Lavendel- oder Pfefferminz-Öl riechen fein. Ein Rezept für ein selbstgemachtes Yogamatten Spray gibt es im Artikel Yogamattenspray.

Für Puristen: (Apfel-)Essig und Wasser tun es auch 

Essig wirkt ebenfalls anti-bakteriell, hat allerdings den Nachteil dass deine Yogamatte nach Salatdressing riechen kann. Wir nehmen daher lieber Apfelessig, der ein bisschen weniger intensiv im Geruch ist. Für eine Lösung zum Desinfizieren nach jeder Yogastunde brauchst du folgendes:

  • Eine Sprühflasche (bekommst du im Bau- oder Drogeriemarkt) 
  • Essig / Apfelessig
  • Wasser

Essig mit Wasser im Verhältnis 1:3 in der Sprühflasche vermischen, damit die Matte einsprühen und mit einem feuchten Lappen oder festen Papiertuch abwischen. Wenn dich der Essiggeruch stört, kannst du ein paar Tropfen ätherisches Öl dazu geben.

Mehr Reinigungstechniken und Waschanleitungen findest du im Artikel Yogamatte reinigen.




Leave a Reply